Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Kompetenzen und Krankheitsbilder

Die Klinik für Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie bietet Diagnostik und Therapie für verschiedene Störungen an.

Eine Behandlung folgender Krankheitsbilder ist möglich:

Eine Behandlung folgender Krankheitsbilder ist möglich:

  • Altersdepression
  • Bipolare Störungen
  • Frühdiagnostik von dementiellen und neurodegenerativen Störungen
  • Psychiatrische Symptomen fortgeschrittener dementiellen Erkrankungen
  • Neu aufgetretene Verhaltensauffälligkeiten bei dementiellen Erkrankungen (z.B. unerklärliches Rufen, starker Drang umher zu laufen, Tag-Nacht-Umkehr, etc)
  • Psychische Erkrankungen, die schon früher im Leben aufgetreten sind
  • Lebenskrisen im Alter mit erheblichen psychischen Symptomen
  • Psychosomatische Beschwerden im Alter
  • Suchterkrankungen, die im zweiten Lebenshälfte aufgetreten sind, oder im Alter fortbestehen
  • Schwere Angststörungen
  • Akute und chronische psychotische Störungen (z.B. wahnhafte Störungen im Alter, akute Verwirrtheitszustände)

Folgende Behandlungen können wir leider nicht anbieten:

Folgende Behandlungen können wir leider nicht anbieten:

  • Kurzzeitpflege
  • Ausschließlich Versorgungsprobleme (zum Beispiel ein Selbstständiges Leben zuhause ist nicht mehr möglich und ein Heimplatz muss gesucht werden, oder es besteht Unzufriedenheit beider aktuell bestehender Wohnform und eine Alternative wird gesucht)
  • Schwere Körperliche Erkrankungen (wie schwere Lungen-, Herz- und Nierenerkrankungen)
  • Behandlung eines Mischbildes, in dem körperliche Erkrankungen im Vordergrund stehen
  • Rehabilitationsmaßnahmen
  • Ausführliche Schmerztherapie bei ausgeprägten, chronischen Schmerzzuständen wie Rückenschmerzen
  • Palliative Behandlungen