- 15:30 Uhr,
Treffpunkt: Torbogen am Haupteingang

Schönheit des ZfP-Schlossparks bei botanischen Führungen entdecken

Das ZfP Winnenden bietet regelmäßig botanische Führungen durch den malerischen Schlosspark an. Die nächste Führung findet am 11. September​ um 14 Uhr statt und dauert etwa 1,5 Stunden.

Ursprünglich als Jagdgarten im 19. Jahrhundert angelegt, ist der Park heute ein Refugium für eine Vielzahl von Baumarten, einige davon sind beeindruckende 170 Jahre alt. Unter den Baumarten finden sich auch seltene und exotische Arten wie der duftende Lebkuchenbaum, der seinen Ursprung in Japan hat und an feuchten Herbsttagen den Duft von Weihnachtsgebäck verströmt. Darüber hinaus bietet der Park auch Lebensraum für bedrohte einheimische Arten wie Ulmen.

Die Führungen bieten die Gelegenheit, bei einem Spaziergang durch die weitläufigen Anlagen des Parks die Seele baumeln zu lassen.

Treffpunkt für die Führungen ist der Schloss-Torbogen am Haupteingang des Parks. Die Teilnahme an den botanischen Führungen ist kostenlos, erfordert jedoch eine vorherige Anmeldung. Für weitere Informationen und zur Anmeldung steht Michiko Pubanz, Leiterin der Unternehmenskommunikation, per E-Mail unter M.Pubanz@zfp-winnenden.de gerne zur Verfügung.