Botanische Parkführungen

Im Sommer finden im Klinikum Schloß Winnenden wieder botanische Parkführungen mit dem Gärtnerei-Team statt.

Die erste Führung ist am Donnerstag, 25.08. um 14 Uhr (Dauer: ca. 1,5 h). Eine weitere Führung ist dann am 22. September, ebenfalls um 14 Uhr. 

Von seiner ursprünglichen Nutzung als Jagdgarten der Schlossherren im 19. Jahrhundert ist der Park mittlerweile weit entfernt, die Bäume sind aber teilweise geblieben: Einige Exemplare sind bis zu 160 Jahre alt. In dem Park stehen die höchsten und ältesten Bäume Winnendens, darunter auch viele seltene und exotische Arten wie der Lebkuchenbaum, der in Japan heimisch ist und an feuchten Herbsttagen nach Weihnachtsgebäck duftet. Auch bedrohte einheimische Arten wie Ulmen haben im Winnender Schlosspark ein Refugium gefunden. 

Der Park ist offen für alle Besucher*innen und bietet Gelegenheit, bei einer Ruhepause am See oder einem Spaziergang durch die weitläufigen Anlagen die Seele baumeln zu lassen. 

Die Teilnahme an den botanischen Führungen ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. Kontakt: Michiko Pubanz

Corona-Hygienemaßnahmen: Bitte eine MNS (OP-) Maske tragen, wenn der Abstand während der Führung einmal nicht eingehalten werden kann. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich.