Das Klinikum Schloß Winnenden als Unternehmen

Ein Krankenhaus ist eine Non-Profit-Organisation, die mit den ihr zur Verfügung gestellten Mitteln wirtschaften muss. Das Klinikum muss dafür sorgen, dass die Patient*innen medizinisch ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich versorgt werden. Um dies zu gewährleisten, besteht ein professionelles Klinikmanagement und eine stabile Organisation, um die gestellten Aufgaben effektiv und im wirtschaftlichen Rahmen erfüllen zu können.

Oranisationsstruktur Klinikum Schloß Winnenden

Aufsichtsrat

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat des Klinikums Schloß Winnenden setzt sich aus fünf stimmberechtigten Mitgliedern und dem Patientenfürsprecher als beratendem Mitglied zusammen. Die Mitglieder werden vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg für jeweils fünf Jahre bestellt. Die Geschäftsführerin des Klinikums berichtet zwei Mal jährlich dem Aufsichtsrat. 

Zur Zeit sind in dieses Gremium berufen:

  • Sozialministerium - Dr. Thilo Walker
  • Sozialministerium - Christina Rebmann

  • Finanzministerium - Götz-Markus Schäfer

  • Ostalbkreis - Landrat Dr. Joachim Bläse

  • Personalrat - Dr. Jürgen Koehler

  • Patientenfürsprecher - Joachim Kirschmann

Geschäftsführung

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung des Zentrums obliegt der Geschäftsführerin. Diese wird vom Aufsichtsrat jeweils für fünf Jahre bestellt.

Seit 1. Januar 2016 ist Anett Rose-Losert Geschäftsführerin des Klinikums Schloß Winnenden.

Geschäftsleitung

Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung berät und unterstützt die Geschäftsführerin bei der Erfüllung der Aufgaben gemäß § 2 Abs. 1 der Satzung. 

Den Mitgliedern der Geschäftsleitung obliegt die Umsetzung der Entscheidungen der Geschäftsführerin in ihrem Zuständigkeitsbereich. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Patient*innen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel medizinisch ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich versorgt werden.

Die Mitglieder der Geschäftsleitung im Einzelnen:

Anett Rose-Losert, Geschäftsführerin

Bernd Czerny, Stv. Geschäftsführer, Kaufmännischer Direktor

Christian Graziosa, Personaldirektor

Sarah Max, Finanzdirektorin

Dr. Marianne Klein, Ärztliche Direktorin/Medizindirektion

Klaus Kaiser, Pflegedirektor/Medizindirektion

Mario Schneider, Organisationsentwickler

Das Prinzip der Dualen Leitungen

Das Prinzip der Dualen Leitungen

In unseren Kliniken und auf unseren Stationen gilt das Prinzip der Dualen Leitung. Am Klinikum Schloß Winnenden sind der ärztliche Dienst und der Pflegedienst Partner im Interesse des/der Patient*innen. Sie arbeiten eng und vertrauensvoll zusammen. 

Diese Duale Leitung hat gute Gründe: Sie fördert die Kommunikation, legt die Verantwortung in die richtigen Hände und stärkt den Teamgeist. Alle Visiten im Krankenhaus werden gemeinsam von den behandelnden Ärzt*innen und den zuständigen Gesundheits- und Krankenpfleger*innen durchgeführt. 

Die Aufgaben des ärztlichen Dienstes und des Pflegepersonals greifen ineinander und ergänzen sich zu einem Ganzen.

Die Dualen Leitungen treffen sich regelmäßig zur weiteren Planung und Erfahrungsaustausch.

Abteilungen

Abteilungen

Ein spezialisiertes Krankenhausunternehmen mit einem umfassenden Versorgungsauftrag, wie ihn unser Zentrum erfüllt, bedarf gut funktionierender Betriebsstrukturen, um den vielseitigen Anforderungen gerecht zu werden.

Unter der Leitung der Kaufmännischen Direktion stehen die Abteilungen:

Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaft und Versorgung

IT-Abteilung

Technik und Bau (TB)

Qualitätsmanagement (QM)

Unter der Leitung der Finanzdirektion stehen die Abteilungen:

Finanzen und Controlling

Leistungsabrechnung

Zentraler Empfang

Unter der Leitung der Personaldirektion steht die Abteilung:

Personal