Begleitung und Hilfe

Die stationäre Behandlung in unseren Kliniken soll für unsere Patient*innen nur so lange wie nötig dauern. Um einen möglichst kurzen Aufenthalt zu ermöglichen, haben wir spezifische auf die jeweiligen Erkrankungen abgestimmte Therapie- und Pflegekonzepte entwickelt. Bei diesem ganzheitlichem Ansatz spielt die Einbeziehung der Angehörigen eine wichtige Rolle. Neben der Versorgung auf Station, werden Therapieformen in Fachambulanzen und Tageskliniken, sowie spezielle Angebote von den jeweiligen Kliniken vorgehalten. Als Begleitung durch die Behandlung und als Hilfe auch nach dem Klinikaufenthalt stehen den Patient*innen verschiedene Dienste zur Verfügung.