16.01.2015 | Pressemitteilung, 16.01.2015

„Wer bestimmt, wie wir sterben?“

Ist Sterben nur ein Geschick, dem wir passiv ausgeliefert sind? Auch durch die heutigen Möglichkeiten der Medizin stellt sich immer mehr die Frage, ob und wann auf lebensverlängernde Maßnahmen verzichtet werden soll.

Doch: Wer bestimmt dies? Wie finden wir den Weg, der zu uns passt? Und: Können wir es im Voraus festlegen, da doch niemand vorher weiß, wie er sich fühlt, wenn er stirbt? Was wissen wir von den psychischen Prozessen am Ende des Lebens? Wie können wir einander helfen?

Zur Auseinandersetzung mit diesen Fragen lädt das Klinikum Schloß Winnenden am Dienstag, 27. Januar 2014 um 19 Uhr im Andachtssaal zu dem Vortrag „Wer bestimmt, wie wir sterben?“ ein. Referent ist Martin Klumpp, Mitbegründer des Hospiz Stuttgart, Leiter von Gesprächsgruppen für Schwerkranke und Sterbende, Prälat i.R..

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch.