07.10.2016 | Pressemitteilung

Vortrag: Welchen Sinn macht Depression?

Anlässlich des Welttags der seelischen Gesundheit findet am Donnerstag, 13. Oktober um 19 Uhr im Klinikum Schloß Winnenden ein Vortrag mit dem Titel „Welchen Sinn macht Depression?“ statt.

Referent ist Dr. Thomas Schlipf, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikum.

Er wird über Häufigkeit, Symptome und Ursachen von Depressionen referieren. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen. Besonders eingegangen wird dabei auch auf Behandlungsaspekte, die sich als Antworten auf den Vortragstitel ergeben können.

Der Welttag der seelischen Gesundheit wurde 1992 von der World Federation for Mental Health (WFMH) ins Leben gerufen. Er findet jährlich am 10. Oktober statt, um auf die Belange von psychisch erkrankten Menschen aufmerksam zu machen und das Bewusstsein für die Bedeutung psychischer Gesundheit zu schärfen. Psychisches Wohlbefinden ist von grundlegender Bedeutung für die Chancengleichheit und Lebensqualität der Menschen.

Der Vortrag findet im Andachtssaal des Klinikums statt, Schloßstraße 50, 71364 Winnenden. Der Eintritt ist frei.