Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

03.02.2019

Informationsbroschüre „Die Ziele einer lebensnahen Psychiatrie im Fokus“ veröffentlicht

Das Klinikum Schloß Winnenden informiert in der aktuellen Broschüre „Die Ziele einer lebensnahen Psychiatrie im Fokus“ über die bestehende und künftige psychiatrischen Versorgung in der Region.

Neben der Vorstellung der Behandlungsangebote lädt die Broschüre Leserinnen und Leser durch Erzählungen aus dem Klinikalltag ein, Einblicke in die Arbeit des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) zu gewinnen, sozusagen Psychiatrie lebensnah. Diese lebensnahe Psychiatrie liegt auch dem im vergangenen Jahr vom Ministerium für Soziales und Integration neu aufgelegten „Landesplan der Hilfen für psychisch kranke Menschen in Baden-Württemberg“ zugrunde. Wesentliche Kernthemen sind dabei die wohnortnahe Versorgung im gemeindepsychiatrischen Verbund, eine aktive Beteiligung der Patientinnen und Patienten im Behandlungsprozess, spezialisierte Behandlungsangebote sowie verbesserte Teilhabe-Chancen und Entstigmatisierung psychisch erkrankter und seelisch behinderter Menschen.

Die Informationsbroschüre kann hier heruntergeladen werden. Die gedruckte Version ist bei Michiko Pubanz, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, erhältlich, Kontakt: 07195 900-2004, E-Mail: M.Pubanz(at)zfp-winnenden.de.