25.11.2021

2-G-Plus-Besuchsregelung im Klinikum Schloß Winnenden

Trotz der aktuellen Corona-Situation sind Besuche im ZfP Klinikum Schloß Winnenden derzeit möglich. Bis auf Weiteres gelten allerdings eingeschränkte Besuchsregelungen nach der 2-G-Plus-Regelung.

Besuche sind nach vorheriger Anmeldung über die jeweilige Station mit einem Nachweis einer vollständigen Impfung oder einer Genesung sowie einem zusätzlichen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24h alt) oder PCR (max. 48h alt) möglich. Um unser Personal auf den Stationen in der jetzigen Situation zu entlasten, bringen Besucher*innen den Test-Nachweis bitte mit. Es gelten Testnachweise durch den Arbeitgeber des Besuchers, einen Testnachweis durch Arzt, Apotheke oder vom Gesundheitsamt zugelassene Teststellen (Bürgerteststelle).

Es gilt: Pro Patient*in, pro Tag, eine Stunde, ein*e Besucher*in. Besucher*innen melden sich bitte im Vorfeld an, möglichst montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr bei der jeweiligen Station.

Während des gesamten Besuchs gilt im Innen- und Außenbereich die permanente Tragepflicht einer mitgebrachten FFP2-Maske, Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 Metern, Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen der Station sowie die Besuchs-Registrierung. Besuche ohne Voranmeldungen sind leider nicht möglich.