Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Qualitätsmanagement

Eine hohe Qualität in der medizinischen und pflegerischen Versorgung unserer Patienten im Klinikum Schloß Winnenden zu erbringen ist unser Ziel. Dieser Verpflichtung gerecht zu werden, ist nur innerhalb eines strukturierten Qualitätsmanagements (QM) möglich.

Qualitätsmanagement bedeutet, systematisch den Ist-Zustand der Strukturen und Abläufe im Krankenhaus mit den wachsenden Anforderungen und angestrebten Zielen zu vergleichen. Treten hierbei Differenzen auf, werden diese analysiert und Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet.

Qualitätsmanagement ist dabei nicht nur verbindliche Führungsaufgabe, sondern ein Auftrag an jeden einzelnen Mitarbeiter - sei es als Arzt, als Pflegender oder als Küchenhilfe. Denn unser Anspruch an Qualität kann nur durch den engagierten Einsatz aller Bereiche realisiert werden.

Das QM-Team des Klinikums unterstützt und koordiniert diese Entwicklung.

KTQ - Was bedeutet das?

KTQ ist die Abkürzung zu „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“. Dahinter steht eines der führenden Zertifizierungsverfahren für Krankenhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Getragen wird das Qualitätssiegel von der Überzeugung, dass Qualitätsmanagement vor dem Hintergrund großer Veränderungen im Gesundheitswesen und dem Anspruch optimaler Patientenbehandlung in der heutigen Zeit unverzichtbar geworden ist.

Das Klinikum wurde im Rahmen einer fünftägigen Visitation in den Kategorien Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit, Informations- und Kommunikationswesen, Führung sowie Qualitätsmanagement geprüft. An dieser Visitation waren knapp 80 Mitarbeiter aller Berufs- und Hierarchieebenen im Rahmen von Begehungen und so genannten „Kollegialen Dialogen“ direkt beteiligt.